Verfahren

Labor ganzheitlich

Unser Blut weiß, wie es uns wirklich geht! Blutwerte sind weit mehr als Zahlenkolonnen, sie bedeuten etwas: Sie geben Auskunft über den Grad unseres Wohlergehens und können auf mögliche Erkrankungen hinweisen.

Üblicherweise werden Laborergebnisse nach streng klinischen Gesichtspunkten interpretiert. Dies beinhaltet die Aussage, ob eine ernsthafte Erkrankung vorliegt. Viele Patienten, die Beschwerden haben, allerdings nicht ernsthaft krank sind, fallen durch das Raster dieser klinischen Diagnostik.

Bei einer ganzheitlichen Laboranalyse werden "ganz normale" Laborwerte nach schulmedizinischen, naturheilkundlichen und seelisch-geistigen Aspekten interpretiert. Diese Art der Interpretation ermöglicht es,  auch Regulationsstörungen und psychische Belastungen in einer Laboranalyse zu erkennen.

Es erfolgt eine umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse mit etwa 70 Parametern, die weit über das normale Maß der Kassenmedizin hinausgeht.

Wir untersuchen in einem Rundumscreening:

  • die Gesamt-Stoffwechsellage,
  • den Fettstoffwechsel, Kohlenhydratstoffwechsel und Eiweißstoffwechsel
  • die Aktivität der einzelnen Organe,
  • die Funktionsweise des Hormonsystems,
  • das Immunsystem
  • die wichtigsten Mineralstoffe und Vitamine
  • Zink und Selen als wichtige Spurenelemente
  • Kupfer das Metall der Wandlung und der Niere
  • Homocysteinspiegel – weist bei Erhöhung auf Arteriosklerose hin
  • und vieles mehr.